Feuerwehr Mechtersen

 

HLF20 (ab ca. Nov. 2019)

Florian Lüneburg 14-48-20

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug

Technische Daten

Baujahr: 2018
Indienststellung: vorauss. Nov. 2019
Fahrgestell: MAN TGM 15.290 BL 4x4 Euro 6
Aufbauhersteller: Rosenbauer
Leistung: 290 PS
Zul. Gesamtgewicht: 16.000kg
Besatzung: 1/8 (1 Gruppenführer + 8 Feuerwehrleute)
Pumpe: Feuerlöschkreiselpumpe FPN10-3000 mit einer Nennleistung von 3000l/min bei 10bar
Löschmitteltanks: 2000l Wasser, 400l Schaum

 

Beschreibung und Verwendung

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ist mit der feuerwehrtechnischen Beladung für den Einsatz sowohl bei Brandeinsätzen als auch für die technische Hilfeleistung ausgerüstet.

Es rückt unabhängig von der Einsatzart als erstes Fahrzeug aus, da es aufgrund seiner Beladung für viele Einsatzlagen ausgestattet ist. So kann bei Brandeinsätzen mit dem Löschwasservorrat eine Brandbekämpfung sofort eingeleitet werden.
Für Einsätze im Rahmen der technischen Hilfeleistung verfügt das Fahrzeug über hydraulisches Rettungsgerät (Rettungsschere, Rettungsspreizer usw.) zur Befreiung eingeklemmter Personen aus verunfallten Fahrzeugen.
Zudem kann mit dem am Fahrzeug angebauten Lichtmast mit wenig Personalaufwand bei nächtlichen Einsätzen schnell die Einsatzstelle ausgeleuchtet werden.
Um ebenfalls mit wenig Personalaufwand eine Wasserversorgung über ca. 320m aufbauen zu können, verfügt das Fahrzeug über zwei Einpersonenhaspeln mit B-Druckschläuchen.